Veranstaltung

Selbstfürsorge im Konflikt

07.10.2017 – 08.10.2017

Selbstfürsorge im Konflikt - Ein psychologischer Workshop

Worum geht es?

Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz - manche Konflikte können so belastend sein, dass sie unser Wohlbefinden beeinträchtigen. Oft verlieren wir uns dabei selbst aus den Augen. In unserem zweitägigen Workshop treten wir einen Schritt zurück und ergründen, was bei Konflikten passiert, in uns und zwischen uns. Wir nehmen uns intensiv Zeit, uns mit uns selbst zu befassen. Wertschätzung, Achtsamkeit und Fürsorge im Umgang mit sich selbst sind zentrale Themen, die in vielen praktischen Übungen vermittelt werden. Wir unterstützen Sie dabei, den Zugang zur eigenen inneren Kraft (wieder) zu finden und sich in Stresssituationen innerlich wirkungsvoll abzugrenzen.

Für wen?

Der Workshop richtet sich an alle, die mehr über sich selbst und Konflikte erfahren wollen und lernen möchten, trotz belastender Bedingungen für sich selbst zu sorgen.

Wann?

Samstag 7. Oktober und Sontag 8. Oktober, 

jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Die Teilnahme ist nur an beiden Workshoptagen möglich!

Der Workshop kann eine Psychotherapie nicht ersetzen.

 

Wo?

In den Räumen des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (kda)

Schwanthalerstraße 91, 80336 München

Fußläufig in 10 min vom Hauptbahnhof erreichbar

U-Bahn: Theresenwiese

Tram: Hermann-Lingg-Straße

 

Nur mit vorheriger Anmeldung:

Anmeldung erforderlich unter info@mobbing-consulting.de

mit Angabe von Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Teilnahme und Kosten

96,00 € für beide Workshoptage.

Der Betrag ist rechtzeitig Workshopbeginn zu überweisen. Die Reservierung ist erst nach Eingang des Teilnahmebeitrages verbindlich. Die Rücktrittsbedingungen finden Sie hier.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, damit wir intensiv arbeiten können

 

Bankverbindung:

Konsens e.V.

Sparda-Bank München eG

IBAN: DE16 7009 0500 0003 7046 70

BIC: GENODEF1S04

 

Workshopleitung

Systemische Beraterinnen

Dipl.Psych. Evelyn Man

Dipl.Psych. Jana Cremer

Manon Kohn (B.Sc. Psychologie)

Jana Cremer arbeitet als psychologischer Fachdienst in einer teilstationären Jugendhilfeeinrichtung mit Kindern und Jugendlichen. Sie berät zudem deren Eltern sowie das Einrichtungsteam.

Manon Kohn ist freiberuflich als Coach tätig. Sie erarbeitet mit jungen Führungskräften Möglichkeiten der konstruktiven Kommunikation und Konfliktprävention. Ihr Spezialgebiet ist die gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg.

Evelyn Man ist Hochschuldozentin für die Fächer Allgemeine und Pädagogische Psychologie. Seit 2014 engagiert sie sich im Rahmen von Konsens e.V. für Mobbing-Betroffene.

Die drei Psychologinnen haben gemeinsam an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München studiert und ihre Ausbildung zur Systemischen Beraterin bei der Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung (GST) München absolviert.

 

Veranstalter

Mobbing Beratung München in Zusammenarbeit mit

Netzwerk Respekt am Arbeitsplatz – Paten gegen Mobbing und

KDA – Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der

Münchner Woche für Seelische Gesundheit

Zurück